Geistheilung nach Horst Krohne

Geistheilung - ein Dialog mit der Seele. Oft wurde erklärt, dass Krankheit das Ergebnis geistiger Unvollkommenheit, das mangelhafte Vermögen gesund zu denken und dem Geist die Herrschaft über den Körper zu geben sei. 

 

Manchmal wird der Mensch mit Situationen konfrontiert, in denen er mit gängigen psychologischen und medizinischen Kenntnissen nicht mehr weiter kommt. Wenn er sich nur aus dem Grund an einen Heiler wendet, um Gesundheit zu empfangen, kann dies zu einer grossen Enttäuschung führen. Auch Wunder und Magie zu erwarten, oder dass ein Heiler alle Ihre Probleme mit einem Blick oder einer Berührung lindert, kann vorkommen, sind aber doch eher die Ausnahme.

 

Heilung ist ein ganz persönlicher Prozess in uns. Wir sollten zuerst anschauen, wie wir die Krankheit oder das Leid verursacht haben oder sie haben geschehen lassen. Das bedeutet, dass wir nicht passiv und still sein sollten, sondern in uns selbst suchen und korrigieren, oder anders ausgedrückt, Verantwortung für unsere Gesundheit übernehmen.

 

Heilung bedeutet zwar, Krankheit abzuwenden, aber erst wenn der Verursacher erkannt ist, kann die Heilung von Dauer sein. Mit Hilfe eines tieferen Wissens über energetische und geistige Zusammenhänge wird energetisch geheilt. Die Gesundheit von Körper, Seele und Geist wird harmonisiert und ausgeglichen. Der Bewusstwerdungsprozess ist jedoch die Grundlage aller Heilungen.

 

Mit der energetischen Geistheilung werden unter Einbeziehung der universellen Schöpferkraft die Selbstheilungskräfte aktiviert. Ziel ist es, die Seele zu berühren, so dass Heilung stattfinden kann.